Kampagne

Aus SEM-AdWords-Lexikon

Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Kampagne stellt die oberste Ebene in einem AdWords-Konto dar. Kampagnen verleihen einem AdWords-Konto Struktur, indem man entsprechende Kampagnen für die zu bewerbenden Produkte oder Dienstleistungen anlegt. AdWords-Kampagnen enthalten Anzeigengruppen, welche wiederrum Keywords und Anzeigen enthalten. In den Kampagneneinstellungen legt man grundlegende Optionen in Bezug auf Zielgruppen, Werbenetzwerke, Gebote und Budget fest.

Inhaltsverzeichnis

Kampagneneinstellungen

Auf Kampagnen-Ebene lassen sich wichtige Einstellungen treffen:

  • Allgemein
  • Zielgruppe
  • Werbenetzwerke, Geräte und Erweiterungen
  • Gebote und Budget
  • Erweiterte Einstellungen

Allgemein

  • Name

Zielgruppe

  • Standorte
  • Sprachen
  • Demografische Kriterien

Für das Content-Werbenetzwerk stehen zusätzlich demografische Kriterien zur Auswahl. Hierbei hat man die Möglichkeit Gebotsanpassungen nach Alter und Geschlecht vorzunehmen. Zusätzlich erhält man einen Traffic-Bericht nach Alter und Geschlecht.

Werbenetzwerke, Geräte und Erweiterungen

  • Werbenetzwerke

Hier kann man Einstellungen treffen, in welchem Werbenetzwerk die Anzeigen geschaltet werden sollen. Zur Auswahl stehen die Google-Suche, das Such-Werbenetzwerk, sowie das Content-Werbenetzwerk. Wenn man Content-AdWords schalten möchte hat man weiterhin noch die Auswahl zwischen Contentschaltung und Placemens.

  • Empfänger

Als Empfängerunterscheidung stehen Desktop-Computer inkl. Laptops und iPhones inkl. anderen Mobilgeräte mit vollwertigem Internetbrowser zur Auswahl.

Gebote und Budget

  • Gebotsoption

Als Gebotsoption steht die manuelle und die automatische Verwaltung zur Wahl.

  • Budget

Das Tagesbudget ist eine Grundeinstellung, worauf sich das monatliche Budget berechnet. Das Tagesbudget ist der Betrag, den Sie pro Tag für eine bestimmte AdWords-Kampagne ausgeben möchten. AdWords schaltet Anzeigen so oft, wie es im Rahmen des Tagesbudgets möglich ist. Sobald die Budgetgrenze erreicht ist, erscheinen die Anzeigen in der Regel an diesem Tag nicht mehr. Das AdWords-System schafft einen Ausgleich für die Tage an denen das Tagesbudget nicht ausgeschöpft wird. Somit kann es an manchen Tagen vorkommen, dass mehr Anzeigen geschalten werden und somit bis zu 20% mehr an Budget ausgegeben wird. Auf den Abrechnungzeitraum gesehen, wird das Monatbudget nicht überschritten.

  • Positionsgebote

Mit der Aktivierung der Einstellung Positionsgebiete, werden Maximale CPC-Gebote automatisch auf den Wunschpositionsbereich ausgerichtet. Bei Nichtaktivierung dieser Einstellung werden die Anzeigen in beliebiger Position geschaltet.

  • Schaltungsmethode

Als Schaltungsmethode stehen die Kontinuierliche Anzeigenschaltung und die anfrageabhängige Anzeigenschaltung zur Auswahl Die kontinuierliche Anzeigenschaltung ist die Standardeinstellung. Die Anzeigenschaltung erfolgt gleichmäßig über den Tag verteilt und stellt sicher, dass alle Klicks getätigt werden. Die anfrageabhängige Anzeigenschaltung eignet sich besonders, wenn Sie die Wahrscheinlichkeit erhöhen möchten, dass Ihr Tagesbudget an jedem Tag voll ausgegeben wird. Die Anzeigen werden so häufig wie möglich geschaltet, bis das Tagesbudget aufgebraucht ist. Liegt jedoch Ihr Tagesbudget niedriger als vom System empfohlen, erzielen Ihre Anzeigen ebenfalls nicht alle möglichen Impressionen.

Erweiterte Einstellungen

  • Werbezeitplan

Mittels des Werbezeitplans kann man für Kampagnen ein Start- und Enddatum festlegen. Weiter steht eine Anzeigenplanung zur Verfügung, womit kann einen individuellen Zeitplan mit Gebotsoption zur Schaltung von AdWords entwerfen kann.

  • Leistungsunabhängige Anzeigenschaltung

Anzeigen können in leistungsab- sowie leistungsunabhängig geschalten werden. Leistungsabhängige Anzeigenschaltung: Anzeigen mit höherer Leistung werden häufiger geschaltet. Leistungsunabhängig: Alle Anzeigen möglichst im gleichen Verhältnis schalten.

Frequency Capping dient dazu, die Häufigkeit der Einblendung von Werbemitteln zu begrenzen. Somit wird einem User eine Anzeige bzw. ein Image in der optimalen Häufigkeit gezeigt und zu viele Impressions werden verhindert. Diese Einstellung steht nur im Content-Werbenetzwerk zur Verfügung.

Siehe auch

Weblinks

Meine Werkzeuge
Werbung