Google AdWords

Aus SEM-AdWords-Lexikon

(Weitergeleitet von AdWords)
Wechseln zu: Navigation, Suche

AdWords sind eine im Oktober 2000 von Google eingeführte Internet-Werbeform des Suchmaschinenmarketings. Der Name AdWords basiert auf einem Wortspiel welches sich aus Adverts (Werbeanzeigen) und Words (Wörter) zusammensetzt. AdWords stellt einen kostenpflichtigen Dienst der Suchmaschine Google dar. Klicks auf Anzeigen werden in der Regel nach dem Pay-per-Klick-Modell abgerechnet. Google AdSense stellt das Pendant zu Google AdWords dar.

Format

Google AdWords sind vierzeilige Werbebotschaften, welche sich vom organischen Suchergebnis abgrenzen. Die Werbeanzeigen können in der Google-Suche, im Google-Werbenetzwerk, sowie im Content-Werbenetzwerk geschalten werden. Innerhalb der Google-Suche und im Google-Werbenetzwerk werden die AdWords-Anzeigen rechts neben oder zweizeilig und farbig über den nichtkommerziellen Suchergebnissen angezeigt und durch den Hinweis „Anzeigen“ abgegrenzt. Über das Content-Werbenetzwerk gibt es auch die Möglichkeit AdWords als Image oder Video anzeigen zu lassen.

AdWords-Anzeigen bestehen aus einer Überschrift, zwei Textzeilen, einer Anzeige-URL sowie einer Ziel-URL.

Funktionsweise

Ein AdWords-Konto besteht aus einer oder mehreren Kampagnen, welche Anzeigengruppen enthalten. Eine Anzeigengruppe enthält wiederrum Keywords und Anzeigen. Keywords sind Suchbegriffe und bestimmen bei welchen Suchanfragen die Werbeschaltung ausgelöst werden soll. Die Anzeige stellt letztendlich das optische Ergebnis von AdWords dar. Über einen Maximalpreis gibt man ein Gebot ab, welches man bereit ist für einen Klick zu zahlen. Eine hierbei entscheidende Größe stellt der Qualitätsfaktor dar. Je besser der Qualitätsfaktor, umso weniger muss man für eine Position bezahlen. Einstellungsmöglichkeiten gibt es in Bezug auf regionale und zeitliche Ausrichtungen der Kampagnen, Zielsprachen und Budget. Weiterhin unterscheidet das System eine Anzeigenschaltung nach der Art des Endgeräts des Empfängers. Mobile AdWords können für Handys und andere mobile Geräte geschalten werden. Anzeigen können weiterhin anfrage- und leistungsab- sowie unabhängig geschalten werden.

Weblinks

Meine Werkzeuge
Werbung